Friesen Faustballer sichern sich die Vizemeisterschaft


Konzentriert und engagiert begannen die Friesen das erste Spiel gegen TuSpo Bad Münder, welches am Ende ungefährdet mit 30:15 gewonnen wurde. Spannender ging es im 2. Spiel des Tages gegen den Angstgegner vom VFB Hannover zu. Die Ballwechsel begeisterten die doch zahlreichen Zuschauer. Es ging immer eng zu und 2. Minuten vor Spielende lagen die Friesen mit 20:16 in Führung und sahen wie der sichere Sieger aus. Doch mit der Schlusssirene erzielte der VFB Hannover den Siegball zum 21:20.

Im letzten Spiel der Saison zeigten die Friesen dann wieder ihr wahres Können und so war die SG Letter 05 chancenlos. Die Heimmannschaft gewann mit 24:14.

In der Abschlusstabelle belegten die Friesen Faustballer mit 9 Siegen und 5 Niederlagen und 18:10 Punkten den 2. Platz. Entscheidend war das beste Ballverhältnis von 222:198 unter 4 punktgleichen Mannschaften.

Bedanken möchten sich die Spieler Mario und Silvio Nachtwey, Andre Wessarges, Hans-Heinrich Schmidt, Friedrich Dinhauser und Wolfgang Elvers bei den zahlreichen Zuschauern, Helferinnen und Helfern, die für einen erfolgreichen 1. Heimspieltag in der Geschichte der Friesen Faustballer sorgten.


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
04.02.2019